20 - 09 - 2017

Aktuell: "Berne bringt ..." Konzerte 2017

Berne bringt ... Das besondere Konzert -- Musik erleben in der Konzertkirche Warfleth

"BERNE BRINGT ..." ist eine Veranstaltungsreihe der Gemeinde 27804 Berne.

KONZERTKIRCHE WARFLETH, 27804 Berne-Warfleth, Deichstraße 120

ORGANISATION: Reinhard Rakow, tel. 04406 - 92 00 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild oben: zum Vergrößern klicken

 

1. Aktuelle Agenda 2017

2. Karten

3. Konzept

4. Reaktionen

 

1. AKTUELLE AGENDA 2016, 2017


FLOWING MOTION für Harfe solo mit Assia Cunego  -- Betörende Musik im Fluss

Die italienische Harfenistin Assia Cunego gastiert am Sonntag, 10. September (17:00) in der Konzertkirche Warfleth. Das Programm des dreiteiligen Konzerts steht unter dem Titel „flowing motion" („Fließende Bewegung"). Es enthält Werke zeitgenössischer Komponisten für Harfe solo, die sich überwiegend durch repetitive Elemente und einen minimalistischen Ansatz auszeichnen. Quasi  aus sich heraus beginnen die in kostbarer Fragilität gefügten Klang- und Melodieelemente scheinbar zu schweben, bis  sie endlich, kunstvoll zirkelhaft ineinander verwoben, ihre entrückend kontemplative Wirkung auf den Hörer entfalten.

Cunego demonstriert die Magie dieser Musik an berühmten Stücken führender Vertreter des Genres: „Metamorphosis" von Philip Glass und „Canto ostinato" von Simeon ten Holt. „Canto ostinato", 1976 komponiert, Holts am häufigsten aufgeführtes Werk, besteht aus rund 100 kleinen „Zellen", die jeweils nur wenige Takte umfassen. Diese können (mit Ausnahme einiger fest vorgeschriebener Überleitungen) nach Belieben des Interpreten ein- oder mehrfach wiederholt werden, was höchst unterschiedliche Aufführungsdauern ermöglicht -- wobei der zaubrisch betörende Effekt der Musik mit zunehmender Dauer noch zunimmt. „Canto ostinato" hat sich dadurch zu einem Kultstück mit hohem Sucht- und Verzückungsfaktor entwickelt, dessen Aufführungen Kenner, Freunde und Neugierige Mal um Mal regelrecht entgegenfiebern.

In Warfleth umrahmen die beiden Konzertteile mit repetitiver Musik  einen Estland gewidmeten Programmblock mit Werken u.a. von Arvo Pärt, dem bekanntesten estnischen Komponisten, und dessen Kollegen Lepo Sumera.

Damit erweist Cunego zugleich ihrer neuen Heimat musikalisch Referenz. Die mit zahlreichen bedeutenden internationalen Preise gewürdigte  Musikerin, die in mittlerweile mehr als 2.500 Solokonzerten weltweit ihre Zuhörer begeisterte, folgte im Jahre 2016 folgte einem Ruf der Estonian Academy of Music and Theatre in Tallinn auf eine Professur und übernahm zusätzlich die Stelle der Ersten Soloharfenistin beim Estonian National Symphony Orchestra. Dass Auftritte in Deutschland eher rarer werden, ist damit vorgezeichnet. „Berne bringt ...", die Konzertreihe der Gemeinde Berne, lädt mit dem Warflether Konzert dazu ein, sich der Kunst der auratischen Harfenistin noch einmal vor Ort in vollen Zügen und mit weit  offenen Herzen hinzugeben.

Konzertkirche Warfleth, Sonntag 10. September, Beginn 17:00,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
tel R. Rakow 04406-920046


DIE DATEN AUF EINEN BLICK:

Assia Cunego, Harfe solo
„flowing motion"
Sonntag, 10. September 2017, 17:00 Uhr
Einlass 16:00 Uhr
Zwei Pausen

Konzertkirche Warfleth, Deichstr. 120, 27804 Berne-Warfleth

Parken: Bauernstraße, Warflether Helmer, Zollstraße
(An der Deichstraße selbst sollen im Bereich der Kirche (20-er-Zone) keine Fahrzeuge abgestellt werden, um Probleme mit Linienbussen, Rettungsfahrzeugen und landw. Gespannen von vornherein zu vermeiden.)

Werke von Philip Glass, Simeon ten Holt, Arvo Pärt u.a.

Platzvergabe nach Bestelleingang
Ein Konzert von „Berne bringt ...", Veranstalter: Gemeinde 27804 Berne, Organisation und künstlerische Leitung: Reinhard Rakow

Platzbestellung und Infos:
Reinhard Rakow, tel. 04406-920046, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.reinhardrakow.

Vorverkaufsstellen:

Brake: Praxis  Dr. Gässlein

Elsfleth: Buchhandlung Leselust

Oldenburg: Buchhandlung Libretto


Förderhinweis:
Wir bedanken uns bei der Stiftung Niedersaschsen und allen weiteren Förderern: EWE Stiftung, Karin und Uwe Hollweg Stiftung, Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg, OLB-Stiftung, Oldenburgische Landschaft.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

* SO 15.10.17
17:00    Ida Bieler, Violine
James Maddox, Klavier   
Bach: Sonaten 2, 3, 4
Brahms: 1. Sonate G-Dur
Schumann: 3. Sonate a Moll, 2. Sonate d Moll

* SO 19.11.17
17:00    Asasello-Quartett: "Vier Beste"


Rostislav Kozhevnikov und
Barbara Kuster, Violinen
Justyna Sliwa, Viola
Teemu Myöhänen, Cello   

Eva Resch, Sopran

Janacek, Schönberg, Schostakowitsch, Schubert

*SO 17.12.17
17:00    Nina Tichman, Klavier, & Hannelore Hoger, Lesung
 Beethoven „Drei letzte Sonaten"

----------
*Konzert in drei Teilen (zwei Pausen)

------------

 

2. KARTEN

Normalfall ist die Vergabe der Plätze über Telefon und Mail. Nach Überweisung des Eintrittspreises wird dem Besteller in einer Mail die Platznummer des für ihn fest reservierten Platzes mitgeteilt.  Einige Karten gelangen an Vorverkaufsstellen. Dortige Kartenkäufer sind gut beraten, umgehend telefonisch (04406-920046) oder per Mail um Zuweisung einer Platznummer zu bitten.

Vorverkaufsstellen:

BRAKE

Tierarztpraxis Dr. Ursula Gässlein, Stedinger Landstr. 92, Brake-Kirchhammelwarden

ELSFLETH

Buchhandlung Leselust

OLDENBURG

Buchhandlung Libretto

---------------------------

3. KONZEPT

"Berne bringt" wird veranstaltet von der Gemeinde Berne und betreut von Reinhard Rakow. Die Konzerte finden statt in der als Konzertkirche genutzten "Deich-" oder "Schifferkirche" St. Marien. Die Warflether Konzerte punkten mit hohem Niveau der Programme und der Interpreten; überdies sind die meisten Konzerte einzigartig auch insofern, als sie eigens und ausschließlich für Warfleth konzipiert wurden. Was man in Warfleth erlebt, wird anderswo nicht geboten. "Berne bringt ..." zeichnet sich aus durch außergewöhnliche Programminhalte, hochkarätige Interpretationen und niedrige Preise. Es vermittelt die Bekanntschaft mit Weltstars "zum Anfassen" auch bei schmalem Geldbeutel.

Der Eintritt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Geburtstagskinder und Erwerbslose ist frei.

--------------------

4. REAKTIONEN

"Berne bringt ... "

in der taz

http://www.taz.de/!157889/

im WESER-KURIER

http://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-Weltstars-zum-Anfassen-_arid,1061902.html

und im NWZ-Feuilleton

http://www.nwzonline.de/kultur/ausgedehnte-feier-am-warflether-weserdeich_a_14,7,2966445096.html

 

„Musik am Weserdeich:
Eine wirklich unerhörte Sache!"

Nordwest-Zeitung 19.05.2014
Musik
Ausgedehnte Feier am Warflether Weserdeich
von Horst Hollmann

Natürlich gelingt auch Reinhard Rakow nicht die Quadratur des Kreises. Aber der Schriftsteller und Kultur-Organisator aus Berne in der Wesermarsch stellt zumindest etwas in dieser Richtung auf die Beine. Er betreut und belebt seit sechs Jahren in der Konzertkirche Warfleth am Weserdeich eine Musikreihe. Die ist einerseits kein Geheimtipp mehr, weil fast immer alle 150 Plätze besetzt sind und Kenner selbst aus Berlin, Hamburg oder Frankfurt kommen. Andererseits aber ist sie eben doch ein Geheimtipp, weil die Programme und die Nähe zu Künstlern und Werken so ungewöhnlich sind.

(...)  Musik am Weserdeich: Eine wirklich unerhörte Sache!
http://www.nwzonline.de/kultur/ausgedehnte-feier-am-warflether-weserdeich_a_14,7,2966445096.html

Nordwest-Radio 08.03.2014
Klassikwelt
Wolfgang Stapelfeldt   
"Berne bringt ...", unter dieser Überschrift findet in der kleinen Konzertkirche am Warflether Deich auch 2014 eine ungewöhnliche klassische Konzertreihe statt ... die klassischen Konzerte in Warfleth, mit ihrem  gewohnt hohen Niveau der Interpreten und Programme ...
http://www.radiobremen.de/nordwestradio/sendungen/klassikwelt/reinhard-rakow100.html
                            

„Die kleine Warflether Kirche — gleichsam im Niemandsland — ist ein wunderbarer Ort zur Kontemplation. Sie vermittelt so ein wohliges und beruhigendes Gefühl von Weltabgeschiedenheit. Dank für ein erbauliches Konzert!"                   
Ein Konzertbesucher aus dem Ammerland

 

"Glockengleich!"                    
Ein Konzertbesucher aus Bremen